Ganzheitliche
Ernährung

„Ernährung ist nicht das Höchste im Leben, aber sie ist der Nährboden,
auf welchem das Höchste gedeihen oder verderben kann.“

Dr. M. Bircher-Benner

Ernährung ist Balance!

Die heutigen Ernährungsgewohnheiten und unsere Lebensweise begünstigen das Entstehen von Zivilisationskrankheiten, wie Müdigkeit, Übergewicht, Diabetes, erhöhte Cholesterinwerte, Verdauungsbeschwerden, Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und Pilzerkrankungen.

Übergewicht

ist kein Figurproblem. Egal ob aus gesundheitlichen Gründen oder persönlichen Wünschen, mit einer Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten werden die Pfunde schmelzen.

Diabetes

ist eine Stoffwechselveränderung, die wir ändern können. Jeder kann seinem Körper die Möglichkeit geben, verarbeitete Kohlenhydrate und Zucker leichter zu verwerten. Mit vielen kleinen Möglichkeiten, die sich einfach in Ihren Alltag einbringen lassen, führen Sie Ihrem Körper mehr Energie zu und schützen sich vor Folgeerkrankungen.

Hohe Cholesterinwerte

haben immer einen Grund. Unser Körper benötigt Cholesterin als Reparaturstoff. Haben wir zu viel Cholesterin im Blut, haben wir ein Ungleichgewicht. Bei einer ausgewogenen Ernährung kann der Körper sich von selber heilen.

Verdauungsbeschwerden

gehen oft mit einer Veränderung des Darmgleichgewichts einher. Die Ursachen können zahlreich sein: ungesunde Ernährung, Medikamenteneinnahme, Zahnfüllungen, Lebensmittel die mit chemischen Zusatzstoffen behandelt sind oder psychische Belastungen. Diese beeinträchtigen die Darmflora, was zur Folge eine Störung der Darmfunktion hat. Der Darm reagiert mit Völlegefühl, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall. Kein anderes Organ reagiert so schnell und lässt sich aus dem Gleichgewicht bringen wie der Magen-Darm-Trakt. Etwa 80% unseres Immunsystem sitzen im Darm und unser Gefühlszentrum arbeitet eng mit dem Darm zusammen.

Pilzerkrankungen

haben bei einer basischen Ernährung keine Chance zu gedeihen, denn Pilze bevorzugen saures oder krankes Gewebe als Nährboden. Pilzinfektionen können sich im gesamten Körper ausbreiten, allerdings kommen am häufigsten Haut-, Fuß-, Nagel-, Genital- oder auch Vaginalpilze vor.

Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

sind eine unangemessen intensive Reaktion unseres Immunsystems auf einen eigentlich harmlosen Reiz, dies können Laktose, Fruktose, Gluten oder Gräser sein. Zentral betroffenes Organ ist der Darm. Mit einer persönlichen Einstellung der Ernährung und einer Regeneration des Darms wirken wir Allergien entgegen.

Lebensenergie und Wohlbefinden erhalten Sie durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Sprechen Sie mich gerne an. Bei einem persönlichen Gespräch können wir über Ihre persönlichen Bedürfnisse sprechen.

Wir arbeiten gemeinsam an Ihrem Wohlbefinden!